TraumZeit im Schlafzimmer

Gastartikel von Ulrike Maurer

Wie dir Feng Shui zu erholsamen Schlaf verhilft

"In unserem Schlafzimmer bin ich nur, wenn ich schlafe und da habe ich die Augen zu. Es ist mir nicht wichtig, wie es da aussieht." Hast du das auch schon einmal gehört? Das ist auf den ersten Blick zwar ein aussagekräftiges Argument. Auf den zweiten Blick erkennt man aber, dass gerade der gesunde Schlaf das Wichtigste für uns Menschen ist! 

 

Wir verbringen - wohl bemerkt - rund ein Drittel unser Zeit mit (erholsamen?) Schlafen.

Deshalb ist das Schlafzimmer der wichtigste Ort in der Wohnung! 

Ein Drittel unserer Zeit verbringen wir im Schlafzimmer

 

Der Schlaf regelt unser ganzes Leben. Er bringt uns Energie, Gesundheit, mentale Frische, Konzentration, Freude und Gelassenheit. Kurzum, der Schlaf ist wichtig für Körper, Geist und Seele.

 

Ist unsere Balance erst einmal im Ungleichgewicht, geben wir viel Geld aus, um diese wieder herzustellen - sei es bei ÄrztInnen, HomöopathInnen, EnergetikerInnen, PhysiotherapeutInnen, PsychotherapeutInnen u.v.m.

 

Beobachte dich selbst und achte auf den Unterschied zwischen einer Nacht, in der du gut durchschlafen und einer, in der du keine Ruhe finden konntest.  Du wirst den Unterschied im Alltag und Beruf, im Umgang mit dir selber und anderen feststellen können.

 

Warum also diese Unachtsamkeit und Gleichgültigkeit gerade beim Thema Schlafzimmer? 

 

Ein harmonisch gestaltetes Umfeld kann dein Leben stark verbessern, Wenn die Energie fliessen kann fühlt man sich wohler, kann besser schlafen und das Leben wird leicht und angenehm.

 

Tipps für einen erholsamen Schlaf

Gestalte dein Schlafzimmer klar, übersichtlich und ordentlich.

 

  • Zeitungen oder Zeitungsstapel im Schlafzimmer vermitteln eine Informationsflut und auch negative Nachrichten. Das stört den Schlaf!
  • Bügelwäsche im Schlafzimmer belastet und erinnert mich an das, was ich heute nicht geschafft habe und morgen noch zu erledigen ist.
  • Computer und TV-Gerät in anderen Räumen unterbringen. Abgesehen von der schädlichen Strahlung erinnert es zusätzlich entweder an Arbeit oder andere Themen.
  • Ein Handy neben dem Bett setzt dich unnötiger Stahlenbelastung aus. Ebenso ist es eine Störungsquelle durch ankommende Nachrichten usw. Für eine ausführliche Beschreibung klicke hier.
  • Netzfreischaltung (inkl. Kontrollleute!) für das Schlafzimmer durch den Elektriker ermöglicht einen erholsamen Schlaf. Bitte durch einen Geobiologen testen lassen, welche Sicherungen alle dein Schlafzimmer beeinflussen!
  • Es gibt auch andere Weckmöglichkeiten, als das Handy und den Radiowecker (z. B. eine sehr sanfte Methode ist der Lichtwecker!)
  • Keine Lagerung von Dingen unter dem Bett - das belastet das Unterbewusstsein!
  • Farbgestaltung von Wänden und Bettwäsche in sanften Farben (kein Rot, keine grellen oder intensiven Farben). Ein Feng-Shui-Berater errechnet für dich das individuell beste Farbergebnis.
  • Matratzen mindestens alle 10 Jahre austauschen (wegen Allergien und Schlafkomfort) und regelmässig wenden.
  • Bei der Matratzenauswahl nicht sparsam sein. Eine gute Qualität wird dir dein Rücken danken. 
  • Heizdecken vermeiden
  • Qualitativ hochwertiges Bettzeug wählen. Das orientiert sich nach deinen Ansprüchen (atmungsaktiv, waschbar,...). 

Das ideale Bett für einen guten Schlaf

  • Ausreichend gross mit guter Matratze
  • Soll ein Kopfteil und eventuell auch ein Fussteil haben
  • Sollte nicht direkt am Boden aufliegen, sondern auf vier Beinen stehen (Atmung)
  • Es gibt auch ideale Feng Shui Masse (Feng-Shui-Berater fragen!)
  • Holzrahmen (kein Metall wegen der Antennenwirkung) - am besten ineinander gesteckt (ohne Schrauben)
  • Schädliche Lasuren vermeiden

Standort des Bettes

besser schlafen im richtigen Bett
@Ulrike Maurer
  • Nicht zwischen Türe und Fenster oder zwischen zwei gegenüberliegenden Fenstern
  • Das Fussende soll nicht auf die Türe zeigen
  • Vom Bett aus soll man die Türe und den gesamten Raum überblicken können (gibt Sicherheit)
  • Das Bett sollte mit dem Kopfende an einer festen Wand stehen (Schutz, Stärkung und Sicherheit)
  • Nicht unter einem Balken oder Dachschräge
  • Befindet sich das Bett unter einer Dachschräge, dann soll man so liegen, dass man aus der Schräge herausschaut
  • Die Wand, an der das Bett steht, sollte eine Wand sein, in der sich keine regelmässig genutzten Wasserleitungen befinden (Geräusche stören den Schlaf)
  • Keine Hängeschränke oder Regale über dem Bett.
  • Keinen Spiegel gegenüber dem Bett (ständige Reflexion, die Seele kommt nicht zur Ruhe)
  • Keine Pflanzen oder Zimmerbrunnen im Schlafzimmer (zuviel Yang Qi)
  • Möglichkeit zum Abdunkeln schaffen (Licht beeinflusst die Gehirnaktivität)
  • Wasseradern, Verwerfungen und negative Kreuzungspunkte verhindern einen erholsamen Schlaf (Rutengeher oder Geobiologen kontaktieren

Ideale Lage des Schlafzimmers in der Wohnung bzw. im Haus

Das Schlafzimmer sollte sich immer "hinten" befinden. Eine ruhige und vom Lärm geschützte Lage ist sehr wichtig. Ein Feng-Shui-Berater kann den richtigen Raum für dein Schlafzimmer ermitteln.

Schlaftipps

@Fotalia
Der ideale Schlafraum
  • Regelmässige Schlaf- und Aufstehzeiten (auch nicht länger im Bett bleiben)
  • Pflege dein zu-Bett-geh-Ritual
  • Max. 18° Raumtemperatur
  • Dunkelheit (innere Uhr)
  • Elektrosmog beseitigen
  • Nutze dein Bett nur zum schlafen (nicht essen, telefonieren, surfen im Internet oder arbeiten am Laptop, keinen Streit)
  • Wenn du nicht einschlafen kannst, dann bleib trotzdem liegen. So kann sich wenigstens dein Körper erholen. Ein Aufstehen würde den Körper sozusagen "belohnen".
  • Entspannungsübungen vor dem Schlafengehen.
  • 3x wöchentlich Sport (aber nicht direkt vor dem Schlafengehen - Zeitabstand 1 1/2 Stunden)
  • Ein Bad mit ätherischen Ölen nehmen, mehr Informationen findest du hier.

Mit Hilfe von Feng Shui kann man jeden Raum im Haus/der Wohnung umgestalten. Dazu benötigt man weder exotische Hilfsmittel, noch viel Geld, sondern nur die Bereitschaft und den Mut zur Veränderung. Feng Shui anwenden bedeutet immer Kompromissbereitschaft und man benötigt Zeit, um die notwendigen Schritte umsetzen zu können. 

Gutes Feng Shui sieht man nicht - man spürt es.

Die hier genannten allgemeinen Tipps ersetzen keine individuelle Beratung durch einen Feng-Shui-Berater.

Feng Shui kann keine Probleme lösen, aber ein Umfeld schaffen, damit man mit Problemen besser umgehen kann. 

 

@Die Fotografen
Ulrike Maurer Expertin für ideale Schlafzimmer

Ulrike Maurer ist selbständig und lebt in Innsbruck. Sie unterstützt Menschen in schwierigen Lebenslagen, sowohl im emotionalen und gesundheitlichen, als auch im räumlichen und energetischen Bereich.

 

Mehr Infos findest du auch unter: 

 

www.lebensraumberatung.com

Philippe Welser Strasse 74 a

6020 Innsbruck

Tel: +43 664 235 77 55

E-Mail: ulrike.maurer@aon.at

 

Das könnte dich auch interessieren: 

 

Liste von Geobiologen in Ihrer Nähe: geovital.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0